Angebote zu "Sexuelle" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Gay Sexgeschichten: Sexuelle Erfahrungen
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Talentiert schreibt Lucas Long seine ersten schwulen Erfahrungen zwischen Mann und Mann nieder. Der Leser versinkt in den sexuellen Erlebnissen, als wäre er selbst ein Teil von ihnen. Eine heiße Sammlung tabuloser Schwulenerotik mit prickelnden Sex Abenteuern. Keine Kuschelerotik für schwache Nerven. Es geht explizit um heißen Gaysex. Kurzgeschichten voller Schwuler Abenteuer. Einfach super geile, erotische schwule Sexgeschichten, die sehr viel Lust auf mehr machen.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Gay Sexgeschichten ab 18 (eBook, ePUB)
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn man bedenkt, dass beinahe alle Männer sexuelle Fantasien haben, überrascht es doch ein bißchen, dass sie nicht von allen ausgelebt werden. Warum sollte man Sachen, die man sich im Kopf schon 100 mal vorgestellt hat, nicht einfach ausleben? Egal wie schmutzig diese Gedanken waren. Der Inhalt solcher Fantasien kann dabei stark variieren. Manche mögen heißen Analsex, Sex in der Sauna oder gar Gangbang oder Gruppensex. Andere widerum sind eher einfach und langweilig. In diesen Sex-Geschichten geht es um leidenschaftlicer Action in Punkto Erotik. Alle Texte sind ab 18 Jahren, auf deutsch und in einer deutlichen Sprache geschrieben. Inhalt: Sex-Geschichten Erotik-Geschichten Erotische Geschichten Kurz-Geschichten Erotik-Roman Schwule Erotik Schwule Romanze Schwulen Roman Gay Geschichte Gay Roman

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
:respect
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Alles, was Jungs über Sex wissen wollen.Klar, offen und unkompliziert beantwortet Schwedens bekanntester Sexualpädagoge Inti Chavez Perez alle Fragen rund um den männlichen Körper, den weiblichen Körper, die eigene sexuelle Orientierung, Hetero- und Gay-Sex. Jungs erfahren hier, dass sie, ihr Körper und ihre Wünsche in Ordnung sind und wie wichtig gegenseitiger Respekt ist.Ausgezeichnet als bestes schwedisches Jugendbuch gibt :respect Antworten auf Fragen wie: Was mögen Mädchen? Was mögen Jungs? Wie soll ein Schwanz aussehen? Wie soll er sich anfühlen? Sind Pornos in Ordnung? Wie schütze ich mich selbst und wie sage ich nein? Wie setze ich Grenzen für mich und andere?"In einem klaren und einfachen Stil spricht Inti Chavez Perez die schwierigsten sexuellen Fragen an und nähert sich mit Offenheit, Humor und großer Sachkenntnis den sensibelsten Themen an." Die "Slanbellan"-Jury über ":respect"

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Abschied vom Mythos Monogamie
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In vielen Beziehungen taucht früher oder später - ob ausgesprochen oder unausgesprochen - das Thema Fremdgehen auf. Doch was heißt es, "treu" in einem tiefgründigen Sinne zu sein? Würde es sich nicht lohnen, eine Neugestaltung des bisherigen Beziehungsmodells zu wagen, ohne dass sich Eifersucht und schlechtes Gewissen aufdrängen? Wieso ist sexuelle Ausschließlichkeit in einer Partnerschaft überhaupt erstrebenswert? Könnten nicht gerade wir LGBTs (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender) unsere Beziehungen bewusst anders gestalten?Psychologe Tim K. Wiesendanger arbeitet seit gut 20 Jahren überwiegend mit LGBTs und hat im Laufe seines Berufslebens als Therapeut mit Praxis in Zürich Paare und Singles immer wieder bei ihrem Ringen um das Thema offene Partnerschaft unterstützt.Deswegen setzt er sich in diesem brandaktuellen Sachbuch für eine vorurteilsfreie und ernsthafte Diskussion rund um den seit Jahrhunderten überlieferten Mythos Monogamie ein. Er plädiert für Wahlfreiheit im Sinne authentischer Beziehungsformen, ob sich diese weiterhin monogam, seriell monogam, polygam oder polyamourös ausgestalten mögen.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Hot Gay Romance (eBook, ePUB)
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zarte Gefühle, wildes Begehren, heißer Sex: »Hot Gay Romance«, der Sammelband mit schwulen Erotik-Romanen und Stories, jetzt als eBook bei venusbooks. Manchmal wollen wir alle doch nur das eine, oder? Kai liebt schnellen Sex an ungewöhnlichen Orten. Der heiße Türke Cem führt ein ebenso gefährliches wie geiles Doppelleben, denn er steht auf junge Kerle. Und Max will jenseitig von Grindr, Gayromeo und der Oberflächlichkeit der schwulen Szene einen neuen Freund finden - und landet ausgerechnet in Provincetown, wo die Nächte lang, die Partys wild und die Männer zu allem bereit sind ... Sechs Romane und Geschichten rund um maskuline Typen und freche Twinks, heiße Bären und prickelnde Sex-Abenteuer - mal romantisch, mal erotisch: denn bis man den richtigen Prinzen gefunden hat, wollen jede Menge Frösche geküsst werden ... Jetzt als eBook kaufen und genießen: Der Sammelband »Hot Gay Romance« von Paul Klein und Kai Lindberg umfasst die folgenden schwulen Romane und Stories: »Männerparadies«, »Wilde Spiele«, »Unterwegs mit den Jungs«, »Der Fremde im Bus«, »Erstens, zweitens, drittens« und »Der Weihnachtsmann kommt«. Lesen ist sexy: venusbooks - der erotische eBook-Verlag. Jugendschutzhinweis: Im realen Leben dürfen Erotik und sexuelle Handlungen jeder Art ausschließlich zwischen gleichberechtigten Partnern im gegenseitigen Einvernehmen stattfinden. In diesem eBook werden fiktive erotische Phantasien geschildert, die in einigen Fällen weder den allgemeinen Moralvorstellungen noch den Gesetzen der Realität folgen. Der Inhalt dieses eBooks ist daher für Minderjährige nicht geeignet und das Lesen nur gestattet, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
TABOO: Ein Abend mit Edison, Hörbuch, Digital, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach "Edison - Stand-up Comedy live" hier die abendfüllende Stand-up Comedy Live Show mit Edison (Passeks zwielichtigem Alter Ego...). Themen sind u. a. Pornografie, (sexuelle) Beziehungen, Stripclubs, Nutten, Kult, der gay lifestyle aus Hetensicht. Dieser Nachtclub Act ist ausschließlich lustig für ein intelligentes Publikum, das bereit ist, sich darauf einzulassen und Spaß daran hat, provoziert zu werden. "TABOO" ist nicht konzipiert für Konsumenten der sogenannten "Comedy"-Angebote des deutschen Fernsehens. In diesem Album gibt es keinen typischen Mainstream mit kollektivem Konsens. Diese Satire auf den Kommunikations-sexuellen-Zeitgeist kann Gefühle und Befindlichkeiten verletzen, besonders zarte Blumen mit delikater Sensibilität werden manches verstörend finden... Vom Erwerb ist unbedingt abzuraten, wenn abseitige Bereiche der Subkultur nicht als humor-intensiv empfunden werden. Ferner sollten Hobby-Rezensenten und andere Wichtigtuer mit piefiger, selbstgerechter Oberlehrer-Attitüde unbedingt die Finger davon lassen. "TABOO" wird solche Leute auf allen Gebieten überfordern. Wer Kinder hasst und krassen Sex-Drogen-Sodo-Nekro-Popkultur-Humor zu schätzen weiß, wird sich mit dem Album "TABOO - Ein Abend mit Edison" allerdings glänzend amüsieren. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Edison. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/mint/000016/bk_mint_000016_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten / D...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Freud hatte bereits als junger Nervenarzt begriffen, daß er aus der Untersuchung sozusagen normaler seelischer Alltagserscheinungen viel über die menschliche Psychopathologie lernen könne. Als solche Schlüsselphänomene erkannte und analysierte er Traum, Fehlleistung und Witz. Allen drei Bereichen hat er eigene Bücher und Abhandlungen gewidmet. Im Unterschied zur 'Traumdeutung' und zur 'Psychopathologie des Alltagslebens' nimmt das Buch über den Witz indessen im Oeuvre wie in der Freud-Rezeption eher eine Abseits-position ein. Und obwohl es dank seiner Fülle von Witzen und humoristischen Anekdoten eine kurzweilige Lektüre bietet, gehört es auch nicht zu den meistgelesenen Texten des Begründers der Psychoanalyse. In mancherlei Hinsicht ist es als ein in seiner Dichte und Vieldimensionalität besonders typisches Freud-Werk erst noch zu entdecken.Das Erzählen von Witzen ist ein Merkmal der Erwachsenenwelt. In der Eupho-rie des spontanen Lachens erkennt Freud einen momentanen Widerschein unse-res vergangenen Kinderglücks. Denn der Witz erlaubt es uns, für Augenblicke uns vom Verdrängungsdruck der Kultur zu befreien. Imaginativ dürfen sexuelle und aggressive Triebwünsche kurzfristig ungebremst zum Ziel gelangen: Feinde, Schwächere, Fremde werden mitleidslos attackiert, Autoritäten der Lä-cherlichkeit ausgeliefert, sexuelle Tabus gebrochen. Freud befaßt sich aber nicht nur mit dieser den Witz charakterisierenden Affektdynamik zwischen rebellischer Widerständigkeit und Resignation sowie den verschiedenen Witztypen. Auch die verwandten Phänomene des Komischen, des Spiels, der Karikatur, der Parodie, des Scherzes und des Humors werden beleuchtet. Wie seinerzeit bei der Entschlüsselung der Traumsprache, bewährt sich Freuds linguistisches Genie an der Analyse der 'formalen' Merkmale der Witz-Ästhetik und Witz-Rhetorik. So gesehen, erscheinen Witze als äußerst fragile Gebilde, deren Wirkung sich beim geringsten Wechsel der Ausdrucksmittel rasch verflüchtigen kann und auf Kürze, Verdichtung, Doppelsinn angewiesen bleibt.In seiner erhellenden Einleitung beschreibt der renommierte Freud-Forscher Peter Gay u.a. die Rolle von Witz und Humor in Freuds persönlichem Leben und Stil.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Ihr Körper und andere Teilhaber
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

»Thriller, Horror und Science-Fiction, aber auch Porno, Märchen und magischer Realismus: Machado spielt souverän mit populären Genres und literarischen Stil-Elementen. Mit wenigen Sätzen beschwört sie ikonische Szenen von Alfred Hitchcock und Stephen King herauf, nur um die Geschichten dann ganz anders weiterzuerzählen. [...]Wer sich dieses Buch nicht gönnt, ist selber schuld.« Martina Süess, SRF, 21.02.2019 »Carmen Maria Machado ist märchenhaft, dystopisch und aktuell zugleich [...] Machados Geschichten [...] lesen sich wie eine lustvolle, queere Befreiung aus dem Korsett heteronormativer Einheitsfantasien. [...] Das Alltägliche und das Monströse sind in Machados Erzählungen oft genauso heillos verkeilt. Das trägt dazu bei, dass sie enorm unterhaltsam sind, nur eben auf ihre eigene, hintergründige Art. [...] Ob man nun auf den Inhalt schaut oder auf die Form, Machados Debüt kommt zur richtigen Zeit.« Jana Volkmann, der Freitag, 20.02.2019 »[...]ihre Texte [sind] schlicht überwältigend. Mit gnadenloser Lakonie und sehr explizit bringt sie auf den Punkt, was Frauen und ihren Körpern widerfährt. Für quere Theorien und Lebensentwürfe, Feminismus, sexuelle Emanzipation, Kriminalität und dafür, was sie an Verletzungen auszuhalten in der Lage sind, gestaltet diese Autorin in immer wieder anderer Originalität unverbrauchte Bilder und Plots.« Ulrich Steinmetzger, Sächsische Zeitung, 09.02.2019 »Carmen Maria Machado, ist eine furchtlose Schreiberin. In acht Kurzgeschichten mischt sie Horrormärchen, Groteske, Pornografie, Realität und Science-Fiction. Das ist drastisch, irre, manchmal anstrengend - und ziemlich unterhaltsam. [...] Machados Erzählungen sind ein Spiegel unserer Zeit, in der die Frauen nicht mehr hinnehmen wollen, dass ihr Geschlecht und ihr Körper gegen sie verwendet werden.« Jana Felgenhauer, Spiegel Online, 06.02.2019 »In diesen brillant komponierten und emotional aufgeladenen Erzählungen gibt Machado den Erinnerungen, dem Hunger und dem Verlangen von Frauen eine literarische Form. Ich konnte sie nicht weglegen.« Karen Russel »Diese Geschichten vibrieren vor Originalität, Queerness, Sinnlichkeit und Fremdartigkeit.« Roxane Gay »Carmen Maria Machado hat es geschafft, dass LeserInnen, KritikerInnen und alle dazwischen mit den Füssen scharren, um eine Chance zu erhalten, ihr Erzählungsdebüt zu lesen. (…) Machados Geschichten behandeln die oft unglaubliche Realität von Frauen in einer Weise, die man nie erwartet hätte und die ganz und gar einzigartig ist.« NBC Today Show »Machados lebhafter und experimenteller Blick auf den weiblichen Kampf um Handlungsfreiheit ist aufsehenerregend.« The New Yorker »Ein Beispiel von fast schon absurdem Talent.« LA Times

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Die Idee der Homosexualität musikalisieren
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Guy Hocquenghems Essay Das homosexuelle Verlangen kann »als erstes Beispiel für das gelten, was heute Queer Theory heisst«, schrieb Douglas Crimp im Klappentext einer US-amerikanischen Neuausgabe dieses Buches. Der französische Aktivist und Theoretiker, Journalist und Romancier prägte in den 1970er und 1980er Jahren die Geschichte der radikalen Schwulenbewegung nicht nur seines Landes, sondern auch der alten Bundesrepublik mit. Während das Interesse an Hocquenghem in Frankreich und den USA wieder wächst, wird er im deutschsprachigen Raum heute kaum noch rezipiert. Doch die Lektüre lohnt sich, denn sie bietet Perspektiven, sexuelle Orientierung nicht starr, sondern »offen« und prozesshaft zu denken – eben »musikalisch«: Auch ein Ton tritt nur in Erscheinung, wenn er seine ganze Amplitude ausschöpft. 2018, fünfzig Jahre nach der sogenannten sexuellen Revolution und zum 30. Todestag von Guy Hocquenghem, unternehmen es die Autoren des vorliegenden Bandes, aktuelle identitäts- und rassismuskritische queere Positionen mit diesem Denker in Diskussion zu bringen. Mit Beiträgen von Guy Hocquenghem (übersetzt von Salih Alexander Wolter), Rüdiger Lautmann, Norbert Reck und Heinz-Jürgen Voss Description: Guy Hocquenghem´s essay »Homosexual Desire« »may well be the first example of what we now call queer theory,« wrote Douglas Crimp on the back-cover blurb of a new US edition of this book. The French activist and theorist, journalist and novelist lived from 1946 to 1988 and helped shape the history of the radical gay movement in the 1970s and 1980s, not only of his country, but also of the old Federal Republic. While the interest in Hocquenghem is growing again in France and the US, he is largely ignored today in the German-speaking world. But reading him is worthwhile, because he offers perspectives for thinking about sexual orientation not as something rigid but »open« and in process – something »musical«, that is: A sound also occurs only when it exhausts its entire amplitude. In 2018, fifty years after the so-called sexual revolution and on the thirtieth anniversary of the death of Guy Hocquenghem, the authors of the present volume undertake to bring current queer critiques of identity and racism to an exchange with this thinker. With contributions by Guy Hocquenghem (translated by Salih Alexander Wolter), Rüdiger Lautmann, Norbert Reck and Heinz-Jürgen Voss

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot